Image

Abwasserrohrsanierung

Ohne Öffnen des Mauerwerks

Bei dieser Art der Rohrsanierung wird ein Nadelfilzschlauch der mit einem Zweikomponentenharz getränkt ist in die defekte Leitung inversiert.

Je nach Durchmesser und Länge der Leitung sowie Verlauf (Bögen) wird der Nadelfilzschlauch und die Mischung des Harzes bestimmt. Nach dieser Mischung richtet sich die Verarbeitungs-, und Aushärtungszeit, die Aushärtungszeit beträgt mind. 6 Stunden und max. 14 Stunden. Nach der Aushärtungszeit kann die Leitung wieder normal genutzt werden.



Die von uns verarbeiteten Nadelfilzliner und Zweikomponentenharze sind auf Umweltverträglichkeit geprüft und völlig unbedenklich. Der Nadelfilzliner entspricht im ausgehärteten Zustand den gleichen Materialeigenschaften wie z.B. HT-Rohr. Der Liner ist an der gesamten Rohrwand der alten Leitung verklebt, dadurch erreichen wir eine optimale Dichtigkeit. Die Querschnittsverengung durch den Nadelfilzliner beträgt je nach Rohrdurchmesser zwischen 3,6 mm und 8,0 mm.